99. DV des BKPJV in Scuol

von Walter Vaterlaus erstellt am 20.05.2013

files/vjbh/img/Steinbock_liegend_Grashalde.jpgAm Samstag, 25. Mai 2013 findet in der Eishalle Gurlaina in Scuol die 99. Delegiertenversammlung des Bündner Kantonalen Patentjäger-Verbandes statt, die gemeinsam von den beiden Jägersektionen Lischana und Tardanna organisiert wird. Dabei kommen unter anderem auch drei Anträge des erweiterten Zentralvorstandes zur Abstimmung. Dieser schlägt den Delegierten für die Hochjagd 2014 zwei verschiedene Varianten für die Jagdzeiten vor. Bei der Variante 1 dauert die Jagd vom 1.-7. und vom 15.-29. September mit einem Unterbruch am Bettag, 21. September. Bei der Variante 2 wird vom 1.-14.9. und vom 22.-29. September gejagt. Der zweite Antrag fordert das Amt für Jagd und Fischerei auf, Möglichkeiten zur Bewirtschaftung der Wildasyle zu erarbeiten, die einen Mehrabschuss von Hirschwild ermöglichen. Schliesslich wird ein besserer Schutz der Gämsjährlinge und der 2jährigen Gämsgeissen sowie eine Senkung der Hegegewichte bei den Gämsgeissen beantragt.

Weitere Informationen zur DV gibt es auf der Website des BKPJV.

Zurück

Einen Kommentar schreiben