Waffen- und Schiessprüfungen 2020 finden trotz Corona statt

von VJBH Administrator erstellt am 16.07.2020

Die vorgegebenen Corona-Schutzmassnahmen werden an der Waffen-/Schiessprüfung umgesetzt. Die Prüfungen vom 27. bis 30. Juli 2020 in Domat/Ems, Disentis, Zernez, Davos und am 10.08.2020 in Alvaneu finden statt!

Die Prüfungskandidaten/-innen werden am Prüfungstag vor Beginn der Prüfung betreffend Organisation und Schutzmassnahmen orientiert. Desinfektionsmittel, Hygieneschutzmasken und Hygienehandschuhe stehen für die Prüflinge zur Verfügung. Das AJF weist auf die Massnahmenanordnung des BAG und die Eigenverantwortung aller Teilnehmer/-innen hin!

Der Risikogruppe angehörende Prüflinge werden ebenfalls auf die Eigenverantwortung hingewiesen, sich an die Massnahmenanordnung des BAG zu halten. Zieht es ein Prüfling vor, den Prüfungstermin nicht wahrzunehmen, wird ihm die Prüfung im Jahr 2021 ohne finanzielle Folgen ermöglicht, sofern er dies vorgängig dem Prüfungsadministrator schriftlich oder per E-Mail mitteilt (GianFadri.Largiader@ajf.gr.ch).

Prüflinge mit Grippe-Symptomen werden aufgefordert, sich an die Massnahmenanordnung des BAG zu halten und zum Schutz der übrigen Kandidaten und Prüfungsexperten der Prüfung fernzubleiben. In einem solchen Fall ist der Prüfungsadministrator umgehend per Anruf zu avisieren (+41 79 560 83 30). Auch diesem Prüfling wird ermöglicht, die Prüfung ohne finanzielle Folgen im Jahr 2021 abzulegen.

An die Prüfung erscheinende Teilnehmer mit Grippe-Symptomen werden zurückgewiesen und von der Prüfung ausgeschlossen!

Auskunftsperson:
Gian Fadri Largiadèr/gianfadri.largiader@ajf.gr.ch/Tel. 079 560 83 30

Quelle: Amt für Jagd und Fischerei Graubünden, 16.07.2020

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben