Brief des Präsidenten Oktober 2013

von Walter Vaterlaus erstellt am 01.11.2013

Die Bündner Hochjagd 2013 ist längst Geschichte und ich hoffe, dass Diana den aktiven Jägerinnen und Jäger unter uns Mitgliedern Hold war und sich das eine oder andere Tier erbeuten liess. Zwar lagen beim Schreiben dieses Briefes noch keine Abschusszahlen zur diesjährigen Jagd vor, aber Jagdinspektor Georg Brosi sprach schon einmal von einer „guten“ Strecke – so wie alle Jahre zuvor… Ich befürchte allerdings, dass angesichts des tollen Wetters das geforderte Resultat beim Hirschwild erneut bei Weitem verfehlt wurde. Dies spricht eigentlich für die Notwendigkeit einer Sonderjagd, wird aber aufgrund des krassen Missverhältnisses erneut Öl auf die Mühlen der Initianten gegen die Sonderjagd giessen und die Unterstützung durch fundamentale Jagdgegner fördern. Der freien Bündner Jagd bläst
längst ein steifer Wind entgegen. Wenn die Regierung und Jagdverwaltung nicht rasch mit Vorschlägen für tiefgreifende Veränderungen aufwarten, wird die Kritik weiter zunehmen.

Hier geht es zum Brief des Präsidenten vom Oktober 2013.

Zurück

Einen Kommentar schreiben