Brief des Präsidenten Oktober 2014

von Walter Vaterlaus erstellt am 26.10.2014

Geschätzte Jagdkameradinnen und -kameraden,
Stimos camarads chatschedras e chatscheders

Die Bündner Hochjagd 2014 ist Geschichte. Gerne hoffe ich, dass möglichst viele Jagdkolleginnen und Jagdkollegen Weidmanns bzw. Weidfraus Heil hatten und das eine oder andere Tier erlegen konnten. Wenn ich aber in die Runde horche, dann muss ich annehmen, dass so manch eine(r) wohl ohne Beute aus dem Bündnerland heimgekehrt ist. Vier Wochen nach Jagdschluss (!) – beim Schreiben dieses Briefes – liegen noch immer keine offiziellen Zahlen vor. Aber ich befürchte, dass die Normaljagd in vielen Regionen erneut nicht das erhoffte Resultat lieferte, das nötig gewesen wäre, um die Sonderjagd nicht zu einer „Teufel-komm-raus-Jagd“ zu machen, die den Jagdgegnern wieder Wasser auf ihre Mühlen giesst und den Medien Futter für tendenziöse Berichte liefert. Bleibt zu hoffen, dass die Sonderjagd ruhig und ohne Zwischenfälle verläuft.

Fotos von der Jagd 2014 für Website gesucht

Gerne würden wir auf der VJBH Website wieder einige Fotos von der diesjährigen Hoch-, Nieder- und Steinwildjagd veröffentlichen, gehören doch die VJBH Fotoalben zu den am meisten besuchten Seiten. Bitte mailt Eure Fotos an den Präsidenten Walter Vaterlaus, vaterlaus55@gmail.com. Alternativ könnt Ihr das eine oder andere Bild auch auf das VJBH Facebook www.facebook.com/vjbhch→ hochladen. Danke!

Auf zum Fondueplausch!

In diesen Tagen wird den Mitgliedern die Einladung zum VJBH Fondueplausch→ vom 26. November 2014, 19 Uhr im Gasthof Hirschen in Regensdorf verschickt. Der Vorstand würde sich freuen, möglichst viele Mitgliederinnen und Mitglieder mit oder ohne Begleitung begrüssen zu dürfen. 10 Franken pro Person werden vom Verein gesponsert. Anmeldung bitte per Mail an den Präsidenten Walter Vaterlaus: vaterlaus55@gmail.com.

Übungsschiessen auf den laufenden Keiler erneut abgesagt

Gerne hätte der VJBH am 7. Oktober 2014 für seine Mitglieder und Gäste das „Keilerschiessen“ unter der Leitung eines Schiessinstruktors in der eigens für den Verein reservierten Jagdschiessanlage Embrach durchgeführt. Aber was der Vorstand befürchtete, trat auch ein: Die nachmittägliche Schiesszeit – Abendschiessen sind unter der neuen Regelung leider nicht mehr möglich – und der relativ frühe Termin nach der Hochjagd verunmöglichte wohl so manchem eine Teilnahme. So wollten nur gerade zwei Kollegen ihre Schiessfertigkeit auf den laufenden Keiler testen. Der Vorstand sah sich deshalb gezwungen, den Anlass erneut abzusagen - endgültig. Wir werden uns Gedanken machen, wie wir im kommenden Jahr die Veranstaltungslücke zwischen internem Jagdschiessen im Juni und Fondueplausch im November schliessen.

Revision VJBH Statuten: Vernehmlassung abgeschlossen

Wie dem letzten präsidialen Brief entnommen werden konnte, hat der Vorstand des VJBH die Vereinsstatuten umfassend überarbeitet und den neuen Entwurf in die Vernehmlassung durch die Vereinsmitgliedern geschickt (siehe VJBH Website→). Während der bis zum 30. September 2014 laufenden Frist gingen keine Änderungsanträge ein, sodass der Vorstand die neuen Statuten anlässlich seiner letzten Sitzung verabschieden konnte. Diese werden nun dem Bündner Kantonalen Patenjäger-Verband (BKPJV) zur Genehmigung vorgelegt. Diese vorausgesetzt werden die neuen Statuten der Generalversammlung des VJBH vom 14. März 2015 zur Inkraftsetzung unterbreitet. Der Vorstand ist überzeugt, dass die neuen Statuten eine gute Grundlage bieten, um den Verein in eine gesicherte Zukunft führen zu können.

Erfolgreiche VJBH Website – enttäuschende Mitgliederwerbung

So erfolgreich unsere eigene Vereinswebsite www.vjbh.ch und der Facebook Auftritt www.facebook.com/vjbh.ch→ sind, so enttäuschend verläuft bisher die Suche nach neuen Mitgliedern. Zwar können wir mit Andreas Christoffel aus Rudolfstetten, Stammsektion Belmont, einen neuen Kameraden willkommen heissen. Ich befürchte aber, dass wir bis zur nächsten GV wieder mehr Aus- als Eintritte verzeichnen werden. Deshalb hier noch einmal der Aufruf an alle Mitglieder. Rührt die Werbetrommel für interessierte Kameradinnen und Kameraden! Beitrittserklärungen→ (auch online) stehen auf der VJBH Website zur Verfügung. Kandidaten können auch gerne mit Adresse mir gemeldet werden. Ich werde diesen dann ein „Empfehlungsschreiben“ mit Beitrittsformular zusenden.

40 Jahre VJBH – Jubiläumsreise geplant

Unser Verein feiert 2015 sein 40jähriges Bestehen. Aus diesem Grund plant der Vorstand eine eintägige Vereinsreise mit jagdlichem Bezug für Mitgliederinnen und Mitglieder mit Partner bzw. Partnerinnen. Die Reise wird voraussichtlich Anfang Juli stattfinden. Mehr Informationen dazu gibt es spätestens an der GV im kommenden März.

Ich wünsche allen Kameradinnen und Kameraden eine gute Zeit, viel Gefreutes auf der Jagd und freue mich auf ein Wiedersehen an einem der nächsten Anlässe.

Mit Weidmanns Gruss,

Walter Vaterlaus
Präsident Verein Jagd + Bündnerheimat

Zurück

Einen Kommentar schreiben