41. VJBH GV: Alle Traktanden einstimmig verabschiedet

von Walter Vaterlaus erstellt am 13.03.2016

files/vjbh/vjbh-bilder/Bilder fuer Artikel/GV 2016 Web.jpgDie 41. Generalversammlung des Vereins Jagd + Bündnerheimat vom 12. März 2016 im Sorell Hotel Sonnental in Dübendorf/ZH konnte speditiv über die Bühne gebracht werden. Sämtliche Traktanden wurden einstimmig verabschiedet. Wahlen fanden keine statt, da der Vorstand im letzten Jahr für eine zweijährige Amtsperiode gewählt wurde und das neue Vereinsjahr 2016/17 unverändert in Angriff nehmen wird.

Immerhin 18 Mitgliederinnen und Mitglieder - bei 14 Entschuldigungen! - trafen sich zur GV. Präsident Walter Vaterlaus erläuterte in seinem Jahresbericht 2015→, dass das vergangene Vereinsjahr zufriedenstellend verlaufen ist. Der Mitgliederrückgang konnte vorerst gestoppt werden und die Beteiligung an den Anlässen blieb stabil. Einzig das vereinsinterne Jagdschiessen litt unter der mangelhaften Beteiligung. Der Vorstand hat deshalb beschlossen, im kommenden Juni den Collani-Cup und den Bündner Schiessnachweis öffentlich auszuschreiben, in der Hoffnung, dass der eine oder andere im Unterland lebende Bündner Jäger die Gelegenheit wahrnimmt, seine Schiesspflicht beim VJBH zu erfüllen. Höhepunkt des Jahresprogramms war die Jubiläumsausflug zum 40jährigen Bestehen des VJBH, der in den Tierpark Goldau, auf die Rigi und mit dem Schiff nach Luzern führte.

Die Jahresrechnung schloss mit einem geringeren als budgetierten Verlust von rund 1'300 Franken ab. Das Vereinsvermögen beläuft sich damit noch immer auf über 18'000 Franken. Die Mitgliederbeiträge konnten deshalb auf der gleichen Höhe belassen werden. Für das nächste Jahr wird erneut mit einem Verlust von rund 1000 Franken gerechnet.

Das Jahresprogramm 2016/17→ umfasst wieder fünf interne Vereinsanlässe. Neben der Beteiligung an der traditionellen Reise von JagdZürich sind wiederum das Jagdschiessen, der Fondueplausch und erneut auch ein Ausflug vorgesehen.

Der Präsident orientierte die Versammlung über die Resultate der BKPJV Umfrage zur Teilrevision des Bündner Jagdgesetzes. Anträge des Vorstandes oder von Mitgliedern lagen keine vor. 

Das vom Verein offerierte Nachtessen, ein 10-Fragen-Wettbewerb zur Jagd und der Jagdfilm "Die Tiroler Bergjagd" beschlossen den unterhaltsamen Abend.

Über die Einzelheiten der 41. Generalversammlung des VJBH orientiert das nachstehende Protokoll→.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Leonardo Pesavento |

Bravo lieber Präsi,
Selten (eigentlich noch nie!!) habe ich so kurz nach der GV schon den Bericht samt Foto und das ausführliche Protokoll lesen können.
Ich würde hier, wenn ich's denn könnte, hier gerne einen akustischen Applaus einfügen! So sage ich einfach danke.
Weidmanns Gruss Leonardo