Neues vom VJBH

VJBH Grillplausch am heissesten Tag des Sommers 2021

von Walter Vaterlaus

Endlich, endlich hat der VJBH wieder einen Vereinsanlass durchführen können. Nach 16 Monaten Corona bedingten Absagen fand am vergangenen Samstag wieder einmal ein VJBH Grillplausch statt. Der Vorstand hatte für diesen Anlass den bisher heissesten Tag des feuchten Sommers 2021 ausgesucht: 30 und mehr Grad empfingen die 15 VJBHler mit und ohne Partner/in in der Jagdhütte Hagelacher in Oberhasli, die vom Ehrenmitglied Marco Derungs zur Verfügung gestellt wurde. Kein Wunder flossen zuerst eher Mineralwasser und Bier durch die durstigen Kehlen als Wein und Kaffee. Steaks und Würste vom Feuer, Kartoffel- und Mischsalat sowie Kuchen sorgten dafür, dass niemand hungrig blieb. Diskutiert wurde viel, auch über die bevorstehende Bündner Jagd, Jägerlatein wurde gedroschen und Corona Erfahrungen ausgetauscht. Und weil es nach dem Einnachten bei Kerzenlicht so richtig angenehm und gemütlich wurde, dauerte es bis in tiefste Nacht, bis die Letzten den Ort wieder verliessen. Dies nicht ohne für den vom VJBH offerierten Plausch einen freiwilligen Unkostenbeitrag zu entrichten. Danke!

Wichtige Erkenntnis aus einem gelungenen VJBH Grillplausch: der Verein lebt! Trotz Corona. Davon zeugen nicht nur all jene, die dabei waren, sondern auch die vielen Entschuldigungen, die ich im Vorfeld erhielt. Bedanken möchte ich mich beim Vorstand und bei Marco Derungs, die optimistisch blieben und mich dabei unterstützten, den Anlass trotz wieder steigender Infektionszahlen durchzuführen.

Hoffen wir, dass die Situation einigermassen unter Kontrolle bleibt und die Massnahmen nicht wieder verschärft werden müssen. Dann steht dem VJBH Racletteplausch am Mittwoch, 17. November 2021 im Schützenhaus Burg in Fehraltdorf nichts im Wege. Termin jedenfalls schon jetzt reservieren! Die Einladung folgt zirka Ende Oktober.